Was bedeutet Ohm beim Verdampfen?

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Ohm Verdampfer Messen

Was bedeutet Ohm beim Verdampfen? – Jeder, der sich mit der elektrischen Zigarette beschäftigt, stolpert früher oder später über die Angabe Ohm. Diese wird stets im Zusammenhang mit dem Verdampfer, auch Coil genannt, angegeben. Doch was verbirgt sich dahinter und welchen Unterschied gibt es zwischen den verschiedenen Varianten?

Wir möchten darüber gerne Klarheit verschaffen und geben Ihnen noch gleich ein paar praktische und einfache Tipps mit auf den Weg, wie Sie die Lebensdauer Ihres Verdampfers unkompliziert verlängern können.

Ohm ist der Widerstand

Das wissen wir alle noch aus dem Physikunterricht. Im Zusammenhang mit dem Coil bedeutet dieser jedoch: Je höher die Ohm-Zahl gewählt wird, desto weniger wird Dampf produziert. Darum: Wer mehr Dampf erhalten möchte, sollte einen Coil mit einer niedrigeren Ohm-Zahl wählen.

Dabei möchten wir darauf hinweisen, dass mehr Dampf auch zu Kosten der Akkulaufzeit geht. Möchten Sie also lieber eine längere Akkuleistung und können dabei auf etwas Dampfentwicklung verzichten, so ist eine höhere Ohm-Zahl beim Verdampfer die richtige Wahl.

Nun kommt es immer wieder vor, dass der Verdampfer plötzlich sehr schwer zu benutzen ist. Der Widerstand hat sich merklich erhöht, es kommt weniger Dampf aus der elektrischen Zigarette als gewohnt. Dabei sind die Luftzufuhr und alle übrigen Dinge jedoch völlig in Ordnung. Auch der Akku ist geladen, wie kann das also sein?

Den Verdampfer kontrollieren und pflegen

Wichtig bei der elektrischen Zigarette ist, dass Sie den Verdampfer regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls auch reinigen. Dies ist sehr einfach und kann die Lebenszeit des Produktes um so einiges verlängern. Außerdem bietet dieser Schritt auch den Erhalt des vollen Dampfgenusses.

Diese Fehler sind zu vermeiden:

  • Wechselndes Befüllen von verschiedenen Liquids nacheinander
  • Mischen von verschiedenen Liquids
  • Verdampfer zu lange in Betrieb
  • Verdampfer zu spät gewechselt

All das kann zum Verstopfen und frühzeitigem Verschleiß des Coils führen. Wir geben Ihnen gerne mit auf den Weg, wie Sie diese Dinge verhindern, und besser machen können.

Die richtige Pflege ist das A und O

Wenn Sie das Wort Pflege im Zusammenhang mit der E-Zigarette nicht mögen, dann können Sie es ganz einfach durch den Begriff „Wartung“ ersetzen. Im Prinzip meinen Beide das Gleiche.

Mit der Zeit kann der Verdampfer verstopfen. Das ist völlig normal, denn in seinem Inneren lagern sich Reste und Produkte des Liquids ab. Ist dieser Zustand erreicht, kann die E-Zigarette warm werden, der Zugwiderstand hat sich deutlich erhöht und es kommt deutlich weniger Dampf heraus, als üblich.

In diesem Fall, am besten jedoch schon vorher, können Sie etwas dagegen unternehmen.

  • Trennen Sie das Verdampferstück vom Akku und entfernen Sie den Verdampfer.
  • Nun waschen Sie diesen gründlich unter laufendem, lauwarmem Wasser aus.
  • Legen Sie den Coil in ein Küchentuch und schütteln Sie kräftig
  • Damit lässt sich das Wasser aus dem Inneren drücken
  • Der Coil sollte nun 24 Stunden trocknen
  • Danach kann er wieder befüllt werden

Wir raten außerdem dazu, diesen Schritt immer dann zu unternehmen, wenn Sie das Liquid wechseln möchten. Dies gilt sowohl für die Aromasorte als auch für Produkte von verschiedenen Herstellern.

Reinigen Sie in diesem Zusammenhang auch gleich den Tank, damit keine restlichen Anhaftungen sich mit dem neuen Liquid vermengen können. Sie können dabei genauso vorgehen, wie beim Verdampferkopf selbst.

Zubehör für Euere Verdampfer findet Ihr natürlich auch hier!

Bild Quelle: Bild von auf Pixabay

Kommentar

Über uns

Liebe Dampfer,

unser Anspruch an uns selbst ist es, immer für unsere Kunden da zu sein und Euch nicht nur mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sondern auch nur die Produkte anzubieten, die wir getestet haben und uns überzeugen konnten. Doch was macht guten Service und Qualität eigentlich aus?

Unser Serviceanspruch

Für uns steht der Kunde – immer im Vordergrund Das heißt, dass wir immer ein Auge darauf haben, ein breites Angebot an verschiedensten E-Zigaretten und Liquids auf Lager zu haben, die wir selbst getestet und für gut befunden haben, wir sind selbst seit Jahren leidenschaftliche Dampfer! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir für Euch schnell und unkompliziert erreichbar sind, wenn Ihr Fragen bei der Auswahl der richtigen E-Zigarette oder eines unserer vielen Premium Liquids habt. 

Ob per Mail, Facebook, Telefon, wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu reagieren – unkompliziert, freundlich und kompetent. 

Ihr habt Fragen oder braucht eine Beratung? Gerne beraten wir Sie persönlich, Montag – Freitag 09:30 – 13:00 sowie 14:30 – 18:00, außerdem am Samstag von 09:30 – 13:00. Telefonisch erreichen ihr uns unter (02591)940 34 01. 

Euer Liquidwolke Team Lüdinghausen

Weitere Beiträge

Folgen