Vorsicht! Dampfen im Auto kann gefährlich werden

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Achtung Auto Dampfen

E-Zigaretten sind in Deutschland äußerst beliebt. Sie ersetzen heute quasi vollständig die Tabakzigarette und das in jedem Bereich des Lebens. Das liebste Kind der Deutschen ist aber nicht die Dampfe, sondern natürlich immer noch das Auto. Auch hier greifen viele gerne zum elektrischen Glimmstängel.

Allerdings sollte hier etwas aufgepasst werden, denn das Dampfen im Auto kann gefährliche Folgen haben. Wie Sie sicher fahren und dennoch dabei gemütlich Dampfen können, das erklären wir Ihnen gerne in diesem Beitrag.

Die Kraft des Dampfes ist nicht zu unterschätzen

Viele von uns kennen das Bild: Man wartet in seinem Auto an der roten Ampel in einer Schlange. Im Wagen davor steigt dicker Dampf aus dem Fahrerfenster. Oder wir dampfen selber und stoßen dabei mächtige Wolken in die Luft. Die heutigen E-Zigaretten haben eine starke Dampfkraft.

Dies ist gewünscht und ein qualitatives Merkmal der elektrischen Zigaretten. Allerdings ist dieser starke Dampf eine Gefahr für Autofahrer. Er kann uns nämlich sprichwörtlich die Sicht vernebeln. Was in der Ampelschlange oder im Stau, jetzt nicht direkt zu einem Problem wird, stellt während der Fahrt ein Risiko dar.

Weiterhin ist es nicht zu unterschätzen, dass gerade in einem fast geschlossenen Auto die im Dampf enthaltenen Stoffe auch die Atemwege weiterhin reizen können. Wer das Fenster nur einen Spalt breit öffnet, hat die Stoffe noch im Auto. Beifahrer und Kinder können unter den Folgen leiden. Starke Dampfer, die so Auto fahren, können sogar ein leichtes Benommenheitsgefühl entwickeln. Kinder husten in solchen Fällen öfter, da ihre Atemwege gereizt werden. Zudem können im Dampf auch Nikotinpartikel enthalten sein. Minderjährige sind unbedingt vor diesem Stoff zu schützen. Es ist also ratsam, während er Fahrt nur zu dampfen, wenn man alleine, oder mit einem anderen Dampfer fährt.

Vorsicht bei zu viel Dampf im Auto

Sind mehrere Dampfer in einem Auto unterwegs und verwenden gleichzeitig ihre E-Zigarette so sollte für ausreichend Belüftung im KFZ gesorgt werden.

Der Dampf muss verfliegen können, da er die Sicht stark beeinträchtigen kann. Darüber hinaus warnen Experten auch davor, dass manche Dampfer sich ablenken lassen. Zwar ist die Ablenkung nicht so stark, wie bei autofahrenden Rauchern, aber dennoch ist sie da. Der Blick sollte immer auf die Straße gerichtet sein und ein Anschließen der E-Zigarette zum Laden, sollte nur im stehenden Auto durchgeführt werden. Das Gleiche gilt übrigens auch für den Wechsel das Akkus.

Wenn Sie unbedingt Laden wollen, oder die E-Zigarette mit Liquid befüllen möchten, oder eben den Akku austauschen müssen, so sollten Sie dies ausschließlich im stehenden Auto durchführen. Sie benötigen beide Hände für das Fahren, beziehungsweise für das Handling der E-Zigarette in den oben genannten Fällen. Verursachen Sie einen Unfall, weil Sie mit Ihrer elektrischen Zigarette beschäftigt waren, kann es passieren, dass die Versicherung aus der Haftung tritt und Sie den Schaden komplett selbst übernehmen müssen.

Dann wäre das Dampfen im Auto nicht nur gefährlich, sondern auch sehr teuer geworden. Ein verantwortungsvoller und vernünftiger Umgang im Straßenverkehr und mit der elektrischen Zigarette ist also unbedingt notwendig und sollte selbstverständlich sein. Laut Studien sollen nämlich genau diese eben genannten Dinge, wie Akkuwechsel, Liquid Tank befüllen oder Akku an das Ladegerät anschließen genauso ablenken, wie die Benutzung des Smartphones während der Fahrt. Achten Sie also auf den Verkehr, auf sich und vor allem auf Ihre Umgebung.

Denn Dampfen im Auto kann sehr entspannend sein, aber nur dann, wenn es auch im richtigen Maße und vor allem bei ausreichend geöffnetem Fenster durchgeführt wird.

Kommentar

Über uns

Liebe Dampfer,

unser Anspruch an uns selbst ist es, immer für unsere Kunden da zu sein und Euch nicht nur mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sondern auch nur die Produkte anzubieten, die wir getestet haben und uns überzeugen konnten. Doch was macht guten Service und Qualität eigentlich aus?

Unser Serviceanspruch

Für uns steht der Kunde – immer im Vordergrund Das heißt, dass wir immer ein Auge darauf haben, ein breites Angebot an verschiedensten E-Zigaretten und Liquids auf Lager zu haben, die wir selbst getestet und für gut befunden haben, wir sind selbst seit Jahren leidenschaftliche Dampfer! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir für Euch schnell und unkompliziert erreichbar sind, wenn Ihr Fragen bei der Auswahl der richtigen E-Zigarette oder eines unserer vielen Premium Liquids habt. 

Ob per Mail, Facebook, Telefon, wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu reagieren – unkompliziert, freundlich und kompetent. 

Ihr habt Fragen oder braucht eine Beratung? Gerne beraten wir Sie persönlich, Montag – Freitag 09:30 – 13:00 sowie 14:30 – 18:00, außerdem am Samstag von 09:30 – 13:00. Telefonisch erreichen ihr uns unter (02591)940 34 01. 

Euer Liquidwolke Team Lüdinghausen

Weitere Beiträge

Folgen