So teuer kann dampfen und qualmen im Auto werden

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
So teuer kann dampfen und qualmen im Auto werden

So teuer kann dampfen und qualmen im Auto werden – in einigen Ländern ist es bereits Gesetz, dass in Anwesenheit von Minderjährigen weder die E-Zigarette noch die herkömmliche Tabak-Zigarette genutzt werden darf. Dies ist absolut nachvollziehbar und wer verantwortungsvoll mit Kindern und Jugendlichen umgeht, wird dies bereits auch ohne Gesetz in Deutschland beherzigen. Was viele aber nicht wissen ist, dass das Rauchen und Dampfen im Auto tatsächlich teuer werden kann. Denn wer meint, dass er einfach so während der gemütlichen Autofahrt den Dampf oder Rauch inhalieren kann, der hat weit gefehlt. Im Falle eines Falles kann der Autofahrer teuer zur Kasse gebeten werden.

Bußgelder für Raucher und Dampfer

Die große Frage, die sich viele stellen ist jetzt natürlich, warum es diese Bußgelder denn überhaupt gibt. Das Auto gilt als privater Raum und eigentlich dürfte man im Inneren doch tun und lassen was man möchte. Das ist zwar richtig, aber es gibt Ausnahmen. Das Dampfen und Rauchen ist eine Ablenkung. So entspannend es für viele Autofahrer auch sein mag, während der Verwendung der E-Zigarette, oder dem Rauchen einer Tabak-Zigarette ist der Fahrer immer abgelenkt. Bei der Tabakvariante sogar noch mehr, als beim Dampfen, denn der Raucher muss immer darauf achten, dass keine Glut herabfällt. Zudem muss er regelmäßig die Asche entfernen, was wiederum den Blick von der Straße lenkt.

Gerade heruntergefallene Zigaretten und E-Zigaretten haben in der Vergangenheit immer wieder zu schweren Unfällen geführt. Sollte es tatsächlich deswegen krachen, ist der Autofahrer in einer schlechten Position. Ein Bußgeld wegen grober Fahrlässigkeit wird dann fällig. Je nachdem, ob noch weitere Verstöße, wie das Übersehen der Vorfahrt beispielsweise, vorliegen kommt es zu einer entsprechend hohen Strafe.

Weitere Optionen beim Bußgeldkatalog

Damit ist allerdings das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Wer seine Zigarettenstummel einfach aus dem Fenster wirft, kann eine Strafe wegen Umweltverschmutzung erhalten. Eine brennende Zigarette kann gut und gerne einmal 100 Euro kosten. Fliegt die Kippe in ein Cabrio oder stört einen Motorradfahrer, dann kostet dies den Autofahrer ein Bußgeld von 60 Euro und es gibt Punkte in Flensburg.

Außerdem sollte auch bei der E-Zigarette einiges vor Fahrantritt erledigt sein, denn sowohl das Anstecken des Akkus zum Laden, als auch das Nachfüllen des Tankes können schwere Folgen haben. Neben der eigentlichen Ablenkung und der Gefährdung der eigenen Person, sind es auch die anderen Verkehrsteilnehmer, welche darunter leiden können.

Wer also wirklich während der Fahrt nicht auf das Rauchen oder Dampfen verzichten kann und möchte, der sollte entsprechende Vorkehrungen treffen, oder eben von Zeit zu Zeit Raucherpausen einlegen. Noch eine Information an alle Raucher: Autos, die mit Rauch belastet werden, lassen sich später deutlich schlechter verkaufen.

Eine Autoaufbereitung, welche den Qualm entziehen kann, liegt im Durchschnitt bei 400 Euro. Ein Raucherauto verliert in der Regel im Schnitt bis zu 1.500 Euro an Wert, nur weil darin geraucht wurde. Es ist also durchaus ratsam, wenn der Nikotindurst gestillt werden soll im Auto, auf die elektrische Zigarette zurückzugreifen. Denn der Dampf hinterlässt keinen unangenehmen Geruch und mindert damit auch nicht den Wert des Autos. Zudem werden auch Mitfahrer nicht zu stark belästigt, denn Dampf und Qualm unterscheiden sich grundlegend.

Kommentar

Über uns

Liebe Dampfer,

unser Anspruch an uns selbst ist es, immer für unsere Kunden da zu sein und Euch nicht nur mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sondern auch nur die Produkte anzubieten, die wir getestet haben und uns überzeugen konnten. Doch was macht guten Service und Qualität eigentlich aus?

Unser Serviceanspruch

Für uns steht der Kunde – immer im Vordergrund Das heißt, dass wir immer ein Auge darauf haben, ein breites Angebot an verschiedensten E-Zigaretten und Liquids auf Lager zu haben, die wir selbst getestet und für gut befunden haben, wir sind selbst seit Jahren leidenschaftliche Dampfer! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir für Euch schnell und unkompliziert erreichbar sind, wenn Ihr Fragen bei der Auswahl der richtigen E-Zigarette oder eines unserer vielen Premium Liquids habt. 

Ob per Mail, Facebook, Telefon, wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu reagieren – unkompliziert, freundlich und kompetent. 

Ihr habt Fragen oder braucht eine Beratung? Gerne beraten wir Sie persönlich, Montag – Freitag 09:30 – 13:00 sowie 14:30 – 18:00, außerdem am Samstag von 09:30 – 13:00. Telefonisch erreichen ihr uns unter (02591)940 34 01. 

Euer Liquidwolke Team Lüdinghausen

Weitere Beiträge

Folgen