Lunge oder Backe? Welcher Dampftyp sind Sie?

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Lunge oder Backe? Welcher Dampftyp sind Sie?

Lunge oder Backe? Welcher Dampftyp sind Sie? Im Laufe der Dampferkarriere werden wir mit unterschiedlichen Begriffen konfrontiert. Dabei klingen irgendwann auch die Wörter „Backendampfer“ und „Lungendampfer“ an die Ohren. Doch was hat es damit auf sich? Ist dies nur eine lustige Bezeichnung für Dampfertypen? Im Prinzip sind es einfache Benennungen für eine bestimmte Zugtechnik, mit der der Dampf der E-Zigarette inhaliert wird.

Entscheidend ist jedoch die Erkenntnis darüber, welcher Dampftyp man selbst ist. Das Ergebnis führt einen nämlich nach und nach dann zur passenden E-Zigarette und der richtigen Dampfstärke sowie der passenden Nikotin-Liquid-Auswahl, sofern man sein E-Liquid mit Nikotin wählt.

Die Unterschiede zwischen Backen- und Lungendampfer

Wer von der Tabak-Zigarette auf das Dampfen umsteigt oder vorher kein Raucher war, sondern sich einfach für das Dampfen an sich entscheidet, der ist meist kein direkter Lungendampfer. Daher ist die Erstberatung sehr wichtig, wenn es um den Kauf der E-Zigarette geht.

Je nach Modell gibt es hier gewaltige Unterschiede. Varianten, bei denen die Dampfstärke eingestellt werden kann, sind übrigens mittlerweile die am häufigsten gekauften Produkte aus diesem Segment. Da sie aber sehr kastenförmig wirken, bevorzugen vor allem die Damen eine länglichere Variante, welche aber diesen Komfort, also den Dampf einstellen zu können, meist nicht bietet.

Egal um welchen Verbraucher es sich handelt: Die passende elektrische Zigarette steigert natürlich auch das Dampferlebnis und den damit verbundenen Genuss. Zudem kommt noch dazu, dass es mehrere, verschiedene Möglichkeiten gibt, den Dampf wieder auszuatmen.

Auch hier spielt der Verdampfer und die Dampfe an sich eine Rolle. Der Unterschied zwischen einem Backendampfer und Lungendampfer ist recht simpel. Beim Backendampfer wird auch vom Mund-Lunge-Dampfer gesprochen. Dabei wird der Dampf zuerst in den Mund eingezogen und dann in die Lunge inhaliert. Oder er wird nicht in die Lunge gezogen, sondern wie beim Paffen, einfach ausgeatmet. Dies ist eine der Gängigsten Varianten bei Einsteigern und Umsteigern, da sie vom Dampf meist erst einmal husten müssen, wenn sie diesen direkt in die Lungen inhalieren.

Zur Umgewöhnung ist das Backendampfen also ideal. Zudem entspricht diese Methode auch der Variante, die viele Zigarettenraucher in ihrer Karriere als Tabakraucher angenommen haben. Der Lungendampfer hingegen bedeutet, dass der Dampf direkt auf Lunge gezogen wird.

Beim Kauf auf die Details achten

Viele Dampfer wünschen sich möglichst viel Dampf. Das ist auch in Ordnung, nur muss dann trotzdem beim Kauf darauf geachtet werden, dass es sich beim gewählten Gerät um ein Modell handelt, das dem eigenen Dampfverhalten entspricht.

Jemand der Lungendampfer ist, kommt mit einem Backendampfergerät nicht weit. Und anders herum genauso. Schließlich soll das Dampfen ja Freude bereiten und nicht einen halbherzigen Kompromiss darstellen. Beim Lungen dampfen wird das Nikotin schneller in den Körper aufgenommen, da es direkt und in größerer Menge eingeatmet wird. Praktisch ist es, wenn am Gerät selbst Einstellungen vorgenommen werden können, welche Menge beispielsweise an Dampf gebildet werden soll.

Dabei ist aber auch hier eine umfangreiche Beratung wichtig. Damit Sie sowohl die richtige E-Zigarette für Ihren Bedarf finden und das dazugehörige Liquid entsprechend auswählen können, bietet sich unser erfahrener und kompetenter Support an.

Das Team von www.liquidwolke.de steht sehr gerne zu Ihrer Verfügung. Welche Verdampfer für wen am besten geeignet sind oder welche Varianten es überhaupt hier gibt, das erfahren Sie in einem unserer weiteren Blogbeiträge. Ein Klick in unseren Onlineshop sowie unsere umfangreiche Themensammlung im Blog können sich jederzeit lohnen.

Kommentar

Über uns

Liebe Dampfer,

unser Anspruch an uns selbst ist es, immer für unsere Kunden da zu sein und Euch nicht nur mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sondern auch nur die Produkte anzubieten, die wir getestet haben und uns überzeugen konnten. Doch was macht guten Service und Qualität eigentlich aus?

Unser Serviceanspruch

Für uns steht der Kunde – immer im Vordergrund Das heißt, dass wir immer ein Auge darauf haben, ein breites Angebot an verschiedensten E-Zigaretten und Liquids auf Lager zu haben, die wir selbst getestet und für gut befunden haben, wir sind selbst seit Jahren leidenschaftliche Dampfer! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir für Euch schnell und unkompliziert erreichbar sind, wenn Ihr Fragen bei der Auswahl der richtigen E-Zigarette oder eines unserer vielen Premium Liquids habt. 

Ob per Mail, Facebook, Telefon, wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu reagieren – unkompliziert, freundlich und kompetent. 

Ihr habt Fragen oder braucht eine Beratung? Gerne beraten wir Sie persönlich, Montag – Freitag 09:30 – 13:00 sowie 14:30 – 18:00, außerdem am Samstag von 09:30 – 13:00. Telefonisch erreichen ihr uns unter (02591)940 34 01. 

Euer Liquidwolke Team Lüdinghausen

Weitere Beiträge

Folgen