Krebsforschung spricht sich für E-Zigarette aus

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Krebsforschung spricht sich für E-Zigarette aus

Krebsforschung spricht sich für E-Zigarette aus – Vor wenigen Jahren wurde die elektrische Zigarette noch verteufelt. Doch dann begann die Forschung und Wissenschaft sich der Sache anzunehmen, und das Dampfen detailliert zu analysieren. Heute spricht sich die Krebsforschung sogar dafür aus, dass Raucher besser auf die Zigarette umsteigen sollten.

Auch Nichtraucher und das gesamte Umfeld können gesundheitlich davon profitieren, denn sie kämen dann nicht mehr mit dem schädlichen Rauch in Kontakt. Passivrauchen ist beim Dampfen nämlich fast nicht möglich. Lesen Sie hier, was wir bei Recherchen herausgefunden haben.

Krebsforscher geben der E-Zigarette eine Chance

Während viele darüber diskutieren, ob die elektrische Zigarette wirklich ein gutes Mittel für den Rauchstopp darstellt, sind sich einige Forscher und ehemalige Raucher einig: Ja, ist sie! Herkömmliche Mittel haben keine hohe Erfolgsquote. Das sieht bei der E-Zigarette jedoch anders aus. Der Grund ist recht simpel, aber effektiv.

Bei vielen Rauchern spielt vor allem sie Sucht nach Nikotin eine tragende Rolle. Doch ein Nikotinpflaster oder einen Kaugummi kann man nicht „rauchen“. Die jahrelang antrainierten Handlungen mit den Händen, das zum Mund führen, das an etwas saugen, fehlt. Deswegen werden viele Raucher damit nicht zufriedengestellt. Sie greifen wieder zur Zigarette.

Die elektrische Zigarette bietet allerdings all dies. Und sie ahmt nicht nur das Rauchgeschehen nach, sie ist auch noch eine gesündere Alternative. Außerdem kann das Nikotin in der Stärke reguliert werden, sodass auch hier die Sucht nach und nach abgebaut werden kann, wenn dies gewünscht ist.

Was die Krebsforschung dazu sagt

Rauchen ist nicht nur schädlich, sondern pures Gift. Dass Zigaretten Krebs verursachen ist mittlerweile mehr als bekannt. Kein Wunder, dass viele Raucher gerne das Laster aufgeben möchten. Wissenschaftlich betrachtet ist die E-Zigarette kein Nikotinersatzprodukt, wie Pflaster oder Kaugummis, sondern ein Konsumprodukt.

Hinzu kommt, dass kein Tabak verbrannt wird, und so keine schädlichen Verbrennungsstoffe entstehen. Natürlich wird auch unter Experten diskutiert, ob die elektrische Zigarette wirklich helfen kann, die Rauchentwöhnung voranzutreiben. In einer Studie, die eine Zusammenfassung von 50 Studien darstellt, wurde genau dies untersucht: Ist die E-Zigarette ein Mittel für den Rauchstopp?

Die Studienergebnisse der Cochrane Collaboration, so heißt die Zusammenfassung der Ergebnisse, zeigt, dass Raucher, die aufhören wollen zu rauchen, dies über ein Produkt wie die E-Zigarette deutlich besser schaffen. Die Erfolgsquote liegt hier deutlich über dem, von Nikotinersatzprodukten aus der Apotheke.

Laut der Ergebnisse sollen von 100 Rauchern 10 zum Ex-Raucher über die Zigarette werden. Bei der Nutzung von nikotinfreien Liquids in der elektrischen Zigarette schaffen es 6 von 100 Rauchern den Rauchstopp erfolgreich durchführen.

Durch diesen Schritt könnte das Krebsrisiko deutlich reduziert werden, denn die Stoffe, welche im Tabak der Zigarette enthalten sind, sind beim Dampfen nicht zu finden. Aktuell wird die E-Zigarette in der medizinischen Leitlinie noch nicht als Rauchentwöhnung empfohlen. Doch diese Leitlinie wird derzeit überarbeitet. Ob die elektrische Zigarette dann in Erscheinung treten wird, ist noch ungewiss, aber die Aussichten stehen gut.

Die erwähnte Cochrane Collaboration besteht aus einem Netzwerk von internationalen Wissenschaftlern. Diese veröffentlichen von Zeit zu Zeit so genannte evidenz-basierte Übersichtsarbeiten. Umgangssprachlich könnte man diese auch als Reviews bezeichnen. Diese beschäftigen sich immer mit Fragen aus der Medizin und Gesundheit.

Möchten auch Sie von der Tabakzigarette loskommen, und möchten sich mehr über das Dampfen informieren, so empfehlen wir Ihnen unsere Blogbeiträge dazu. Sie finden diese unter www.liqudwolke.de und können dort thematisch die Informationen heraussuchen, die Sie benötigen. Unter anderem gibt es dort auch eine Anleitung, wie der Umstieg auf das Dampfen gelingen kann.

Die nötigen Produkte finden Sie in unserem Shop und können sich so alles bequem nach Hause liefern lassen. Wir wünschen viel Erfolg und ein tolles Erlebnis beim Dampfen und der damit neu gewonnen Freiheit.

Bild Quelle.: Image by Michal Jarmoluk from Pixabay

Kommentar

Über uns

Liebe Dampfer,

unser Anspruch an uns selbst ist es, immer für unsere Kunden da zu sein und Euch nicht nur mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sondern auch nur die Produkte anzubieten, die wir getestet haben und uns überzeugen konnten. Doch was macht guten Service und Qualität eigentlich aus?

Unser Serviceanspruch

Für uns steht der Kunde – immer im Vordergrund Das heißt, dass wir immer ein Auge darauf haben, ein breites Angebot an verschiedensten E-Zigaretten und Liquids auf Lager zu haben, die wir selbst getestet und für gut befunden haben, wir sind selbst seit Jahren leidenschaftliche Dampfer! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir für Euch schnell und unkompliziert erreichbar sind, wenn Ihr Fragen bei der Auswahl der richtigen E-Zigarette oder eines unserer vielen Premium Liquids habt. 

Ob per Mail, Facebook, Telefon, wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu reagieren – unkompliziert, freundlich und kompetent. 

Ihr habt Fragen oder braucht eine Beratung? Gerne beraten wir Sie persönlich, Montag – Freitag 09:30 – 13:00 sowie 14:30 – 18:00, außerdem am Samstag von 09:30 – 13:00. Telefonisch erreichen ihr uns unter (02591)940 34 01. 

Euer Liquidwolke Team Lüdinghausen

Weitere Beiträge

Folgen