Keine Angst vor Liquids – Deutschland und die EU haben klare Richtlinien

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Keine Angst vor Liquids – Deutschland und die EU haben klare Richtlinien

Keine Angst vor Liquids – Deutschland und die EU haben klare Richtlinien – Viel Unsicherheit herrscht noch immer gegenüber E-Liquids, welche in der E-Zigarette verwendet werden. Nicht zuletzt haben auch die Vorfälle in den USA ihren Teil dazu beigetragen, dass die Skepsis wächst. Jedoch ist auch viel Unwissenheit und Unaufgeklärtheit mit im Spiel.

Anders als in den USA gibt es nämlich klare Richtlinien zum Verkauf, Handel und zur Herstellung von E-Liquids in der EU. Damit ist auch Deutschland von diesen Regelungen betroffen. Doch dieses betroffen ist eher ein positiver Aspekt. Lesen Sie hier, warum Sie hierzulande sehr sicher sein können, dass Ihre E-Liquids von hoher Qualität sind.

Inhaltsstoffe sind klar definiert

Neben der klaren Definition, welche Stoffe in einem E-Liquid in Deutschland sein dürfen, ist auch deren Gehalt, also die Konzentration festgelegt worden. Diese Gesetze gelten nicht nur für Deutschland. Wer ein E-Liquid aus dem Ausland nach Deutschland, oder in die EU einführen und dort vertreiben möchte, muss es prüfen lassen.

Nur die Liquids, welche den strengen Regeln entsprechen, kann das Produkt auf den Markt bringen. Achten Sie also beim Kauf immer darauf, dass es sich um ein Liquid handelt, das den EU-Richtlinien entspricht. Spielen Sie nicht mit Ihrer Gesundheit, auch wenn ein Produkt ein paar Cent günstiger erscheint. Dann sparen Sie wirklich am falschen Ende.

Erwähnt werden sollte noch, dass E-Liquids im Vergleich zu Tabak ohnehin nur einen Bruchteil dessen kosten, was eine Packung Zigaretten kostet. Hier kann also wirklich auf hohe Qualität gesetzt werden. Stoffe wie beispielsweise THC, oder auch TBC Öl, welches für die Todesfälle in den USA verantwortlich gemacht wird, ist in deutschen E-Liquids verboten. Tun Sie sich selbst den Gefallen und mischen Sie es auch nicht selbst unter! Dies endet, wie bekannt ist, tödlich!

Das Problem mit gepanschten Liquids

In den USA sind Menschen an gepanschten Liquids gestorben. Das ist mittlerweile erwiesen worden. Diese wurden auf dem Schwarzmarkt vertrieben. Wer sein Liquid in Deutschland oder der EU aber beim verifizierten Fachhändler ersteht kann sich sicher sein, dass er ein Produkt erhält, das nicht einfach in der eigenen Küche zusammengebraut wurde.

Auch Selbstexperimente mit Basic-Liquids und Aromen sollten denjenigen überlassen werden, die genau wissen was sie tun. Wenn Sie also als Verbraucher nicht über das nötige Wissen von Mischverhältnissen und Zutaten kennen, dann kaufen Sie Ihr Liquid bitte immer, wirklich immer, im Dampfershop, wie bei www.liquidwolke.de. Gehen Sie auf keinen Fall ein Risiko ein, sondern dampfen Sie mit der Sicherheit, dass Sie keine Stoffe inhalieren, welche nicht in Liquids gehören.

Auch wenn es in der EU genaue und strenge Regelungen zu E-Liquids gibt, sorgt dies bei den Konsumenten für ein hohes Maß an Sicherheit. Dennoch gibt es einen Irrglauben, den wir ebenfalls aus der Welt räumen müssen.

Nur nikotinhaltige E-Liquids werden kontrolliert

Diese Aussage ist schlicht weg falsch! Alle E-Liquids, welche für die E-Zigarette zugelassen werden, müssen kontrolliert sein. Da sich immer noch hartnäckig die Meinung hält, dass ein nikotinfreies Liquid ja gepanscht sein könnten, möchten wir hier die Sicherheit zurückgeben, dass dies nicht der Fall ist, sofern es sich nicht um ein Eigenmisch handelt.

Kaufen Sie Ihr Liquid, mit oder ohne Nikotin im Fachhandel, so dürfen Sie sicher sein, dass Sie ein Produkt erhalten, das den Richtlinien der EU entspricht. Wünschen Sie eine Beratung dazu, oder möchten Sie sich über die E-Zigarette im Allgemeinen weiter informieren, dann finden Sie in unserem Shop die Möglichkeit mit uns Kontakt aufzunehmen. Gerne nehmen wir uns Ihrem Anliegen an. Darüber hinaus finden Sie in unserem Blog viele spannende Themen rund um das Dampfen.

Kommentar

Über uns

Liebe Dampfer,

unser Anspruch an uns selbst ist es, immer für unsere Kunden da zu sein und Euch nicht nur mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sondern auch nur die Produkte anzubieten, die wir getestet haben und uns überzeugen konnten. Doch was macht guten Service und Qualität eigentlich aus?

Unser Serviceanspruch

Für uns steht der Kunde – immer im Vordergrund Das heißt, dass wir immer ein Auge darauf haben, ein breites Angebot an verschiedensten E-Zigaretten und Liquids auf Lager zu haben, die wir selbst getestet und für gut befunden haben, wir sind selbst seit Jahren leidenschaftliche Dampfer! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir für Euch schnell und unkompliziert erreichbar sind, wenn Ihr Fragen bei der Auswahl der richtigen E-Zigarette oder eines unserer vielen Premium Liquids habt. 

Ob per Mail, Facebook, Telefon, wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu reagieren – unkompliziert, freundlich und kompetent. 

Ihr habt Fragen oder braucht eine Beratung? Gerne beraten wir Sie persönlich, Montag – Freitag 09:30 – 13:00 sowie 14:30 – 18:00, außerdem am Samstag von 09:30 – 13:00. Telefonisch erreichen ihr uns unter (02591)940 34 01. 

Euer Liquidwolke Team Lüdinghausen

Weitere Beiträge

Folgen

Datenschutz
Liquidwolke, Besitzer: Fatima Kemp (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Liquidwolke, Besitzer: Fatima Kemp (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: