E-Zigarette sorgt für Übelkeit

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
E-Zigarette sorgt für Übelkeit

E-Zigarette sorgt für Übelkeit – Aktuell befinden sich viele Menschen im Home-Office. Das hat durchaus Vorteile, denn während der Arbeitszeit kann so bequem am Laptop oder PC zur Tasse Kaffee auch gedampft werden. Was aber dann immer wieder auftritt, sind die folgenden Symptome: Kopfschmerzen, Schwindelgefühl und Übelkeit.

Viele Dampfer überlegen sich dann natürlich woran das liegt? Flimmert der Bildschirm, sitze ich nicht gut, bin ich verspannt oder vielleicht doch zu gestresst? Dass es vielleicht an einer ganz simplen Sache liegen könnte, darauf kommen nur wenige. Wir möchten ein paar Tipps mitgeben, die das Dampfen für alle angenehmer gestalten kann.

Kein Rauchgeruch in der Wohnung – eine kleine Falle

Wer dampft der erzeugt keinen Rauch. Und daher ist dies auch nicht in der Wohnung, oder anderen Räumlichkeiten riechbar. Doch genau hier lauert eine kleine Falle. Würde im geschlossenen Raum geraucht, so würde sicherlich jeder erst einmal gründlich lüften.

Würde das nicht geschehen, würde die Atemluft dauerhaft nach Rauch stinken und das Atmen stark erschweren. Beim Dampfen wird kein Rauch erzeugt, was auf der einen Seite bedeutet, wir nehmen den Dampf nicht stark wahr. Eine gute Sache. Auf der anderen Seite heißt dies aber auch:

  • Wird im geschlossenen Raum gedampft verändert sich die Atemluft
  • Der Prozess dauert deutlich länger als beim Rauchen
  • Der Sauerstoffgehalt wird langsam gesenkt
  • Es kann zu „dicker“ Luft kommen

Auch wenn das Aroma der E-Liquids toll duftet, so ist es wichtig, auch beim Dampfen regelmäßig zu lüften. Zwar verdickt der Dampf die Atemluft nicht so stark wie Rauch, aber nach einer gewissen Zeit sollte doch eine Stoßlüftung durchgeführt werden.

Ähnliches Verhalten beim Autofahren

In kleineren Räumen oder auch im Auto kann es schnell passieren, dass der Dampf sprichwörtlich die Sicht vernebelt. Auch wenn sich der Dampf der elektrischen Zigarette sehr schnell auflöst, so kann dies beim Autofahren sehr gefährlich werden.

Daher gilt: Das Fenster muss mindestens einen Spaltbreit geöffnet sein, um den Dampf sofort abziehen zu lassen. Außerdem gelangt so auch wieder frische Luft in das Fahrzeug. Das trifft übrigens nicht nur auf Fahrzeuge zu, sondern eben auch auf Räume, wie dem Home-Office oder der Wohnung.

Wer nicht regelmäßig für frische Luft sorgt, der kann unter den folgenden Symptomen leiden, welche ein deutliches Zeichen für Sauerstoffmangel in der Luft hindeuten. Mangelt es in der Atemluft an Sauerstoff, so werden die Zellen des Körpers nicht richtig damit versorgt. Das muss unbedingt verhindert werden, denn im schlimmsten Fall droht ein Kreislaufzusammenbruch.

Diese Symptome sind typisch für schlechte Raumluft:

  • Das Gefühl von „dicker“ Luft
  • Kopfschmerzen, Flimmern vor den Augen
  • Konzentrationsprobleme, Fokusierprobleme der Augen
  • Lichtblitze vor den Augen
  • Kreislaufbeschwerden oder das Gefühl umzukippen
  • Flache Atmung, die zu Sauerstoffmangel führen kann

Wer das alles nicht riskieren möchte, der sollte unbedingt mindestens jede Stunde eine gute Stoßlüftung durchführen. Auch während des Dampfens ist es ratsam das Fenster gekippt zu halten. Auf diese Weise kann frische Luft in den Raum gelangen und die Atemluft wieder mit Sauerstoff anregen.

Wer normalerweise eine kleine Pause am Arbeitsplatz einlegt, und dann zum Dampfen geht, kann dies auch im Home-Office hin und wieder tun. So wird auch gleich etwas Bewegung in den Körper gebracht und die Pause kann für die Stoßlüftung des Zimmers genutzt werden.

Ein wichtiger Tipp noch: Wer E-Shisha dampfen möchte sollte dies immer, wirklich immer mit geöffnetem Fenster tun. Am Besten sollte auch der Raum in der Wohnung nicht verschlossen werden, sondern offen stehen, um einen guten Luftaustausch zu erzeugen, denn eine E-Shisha erzeugt sehr viel Dampf, was rasch zu Kreislaufproblemen und einem möglichen Kollaps führen kann. Besucht uns einfach mal auf https://liquidwolke-shop.de

Bild Quelle.: Image by Nina Garman from Pixabay

Kommentar

Über uns

Liebe Dampfer,

unser Anspruch an uns selbst ist es, immer für unsere Kunden da zu sein und Euch nicht nur mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, sondern auch nur die Produkte anzubieten, die wir getestet haben und uns überzeugen konnten. Doch was macht guten Service und Qualität eigentlich aus?

Unser Serviceanspruch

Für uns steht der Kunde – immer im Vordergrund Das heißt, dass wir immer ein Auge darauf haben, ein breites Angebot an verschiedensten E-Zigaretten und Liquids auf Lager zu haben, die wir selbst getestet und für gut befunden haben, wir sind selbst seit Jahren leidenschaftliche Dampfer! 

Für uns ist es selbstverständlich, dass wir für Euch schnell und unkompliziert erreichbar sind, wenn Ihr Fragen bei der Auswahl der richtigen E-Zigarette oder eines unserer vielen Premium Liquids habt. 

Ob per Mail, Facebook, Telefon, wir bemühen uns, so schnell wie möglich zu reagieren – unkompliziert, freundlich und kompetent. 

Ihr habt Fragen oder braucht eine Beratung? Gerne beraten wir Sie persönlich, Montag – Freitag 09:30 – 13:00 sowie 14:30 – 18:00, außerdem am Samstag von 09:30 – 13:00. Telefonisch erreichen ihr uns unter (02591)940 34 01. 

Euer Liquidwolke Team Lüdinghausen

Weitere Beiträge

Folgen